• -10% Code: NEW2020
  • Kostenloser Versand ab 50 €
  • 100% klimakompensierter Versand
  • -10% Code: NEW2020
  • Kostenloser Versand ab 50 €
  • 100% klimakompensierter Versand

Putumayo presents Broadway Jazz - Glück schenken...

Putumayo presents Broadway Jazz

Normaler Preis €17,50

Garantierter Safe Checkout

Versand

Fragen oder Vorbestellungen? Schreibe uns, wir helfen Dir gerne weiter!

New York Citys größter Klangschatz

Mit New Orleans Party hat Putumayo das Jubiläum zu seinem 25-jährigen Bestehen eingeläutet und die Stadt seiner heutigen Residenz gewürdigt. Jetzt geht das bunte Label dort vor Anker, wo es 1993 aus der Taufe gehoben wurde. Putumayos Geburtsstadt New York City wird mit den Klängen gefeiert, die von den Bühnen des Broadway aus um die Welt gingen. Dort hatte sich ab den 1920ern eine der erfolgreichsten Hochzeiten der amerikanischen Musikhistorie angebahnt: Der noch junge Jazz lieferte das Rohmaterial für die Musicals, und umgekehrt beeinflussten die Broadway-Soundtracks auch die Herausbildung eines dicken Katalogs von Jazzstandards. Über Jahrzehnte hinweg schufen Songwriter-Koryphäen wie Cole Porter, George Gershwin, Irving Berlin oder Harold Arlen an New Yorks berühmtester Straße Klassiker für die Ewigkeit, "Summertime" oder "I Got Rhythm" unter ihnen. Putumayo versammelt auf Broadway Jazz zehn herausragende Songs aus dieser uramerikanischen Erfolgsgeschichte: KERMIT RUFFINS, der das Erbe von Louis Armstrong vertritt, schlägt mit seiner Trompete und dem verschmitzt swingenden "Ain't Misbehavin'" eine Brücke von der Crescent City an den Hudson, während MAXINE SULLIVAN sich der Duke Ellington-Tune "I Got It Bad, And That Ain't Good" widmet. Der Titeltrack aus dem Broadway-Musical "Cabaret" wird aus der smoothen Kehle der Blueslegende JIMMY "T-99" NELSON kredenzt, und mit den beiden stilbildenden Saxlegenden COLEMAN HAWKINS und SONNY ROLLINS erklingen bezwingende Instrumentalfassungen von "Make Someone Happy" und "I've Grown Accustomed To Your Face". Auch Kanada trägt zur Broadway-Revue bei: Jazzsängerin EMILIE-CLAIRE BARLOW hat sich überzeugend der Frank Sinatra-Nummer "You Make Me Feel So Young" angenommen. Dass auch die "Dreigroschenoper" am Broadway einen - wenn auch eher kurzen - Auftritt hatte, wird mit LEROY JONES' Adaption von "Mac The Knife" Genüge getan, während BERTICE READING mit "Can't Help Lovin' Dat Man" an das Musical "Show Boat" erinnert. Die großartige PEGGY LEE schließlich rundet das Flanieren über die berühmte Meile mit "People Will Say We're In Love" und "Oh, What A Beautiful Morning" ab. Musiktheater trifft coolen Jazz: eine zeitlose Partnerschaft, die nun fast ein Jahrhundert währt - und ein würdiger Soundtrack für Putumayos 25. Geburtstag!

Leute schauen sich gerade dieses Produkt an

Voraussichtliche Lieferzeit 1-3 Tage