• -10% Code: NEW2020
  • Kostenloser Versand ab 50 €
  • 100% klimakompensierter Versand
  • -10% Code: NEW2020
  • Kostenloser Versand ab 50 €
  • 100% klimakompensierter Versand

News Detail

Der Sinn des Schenkens - Worum geht es denn eigentlich beim Schenken?

Der Sinn des Schenkens - Worum geht es denn eigentlich beim Schenken?

ich will dir etwas schenken

Eigentlich holen wir den Begriff „Schenken“ doch immer wieder nur aus der Schublade, wenn die großen Tage kommen, an denen man eben etwas schenkt. Warum? Weil das nunmal schon immer so war. Zu Kindergeburtstagen, von Oma und Opa zu Weihnachten, oder wenn der Nikolaus in den Kindergarten kam – besondere Anlässe bedeuten nach wie vor besondere Aufmerksamkeiten.

Nun, eine wirklich befriedigende Antwort ist das für uns aber irgendwie noch nicht. Wir finden, dass das auch anders gehen kann und darf.

Wie Ihr Euch sicherlich schon denken könnt, werden Geschenke schon seit Anbeginn der Menschheit ausgetauscht. Liebe Gesten waren bereits in frühen Hochkulturen ein wichtiges Ritual, um Respekt, Liebe und Zuneigung auszudrücken.

Jedoch war und ist das gegenseitige Beschenken damals wie heute psychologisch gesehen eine höchst komplexe Angelegenheit, denn Wertschätzungen in Form von Geschenken werden als Privileg für besondere Personen erachtet. Der Schenkende drückt mit einem Geschenk seine emotionale Bindung zum Beschenkten aus. Es geht also gar nicht darum, etwas zu schenken, „weil ja morgen wieder Weihnachten ist und wir das als Kinder eben so beigebracht bekommen haben“ - nein, vielmehr geht es doch darum, seinem Gegenüber zu zeigen, dass man ihn wertschätzt, dass man sich bedanken möchte, dass man ihm eine Freude machen möchte und/oder ihm zeigen kann, wie viel er einem selbst bedeutet.

 

ich möchte dir etwas schönes schenken

 

Die Champions League hat man als Schenker aber erst dann erreicht, wenn man dem Geschenk einen gewissen vorhergegangenen Tiefgang nachempfinden kann. Wird die Persönlichkeit des Beschenkten widergespiegelt? Passt das Präsent zu seinen Interessen und Vorlieben? Oder hat man wieder nur zum 21. Mal den selben x-beliebigen Sekt aus dem Tankstellenregal besorgt, weil man spät dran war und „schnell noch irgendwas mitbringen musste“? Denn letztendlich geht es doch darum, Menschen, die einem nahe stehen, eine Freude zu bereiten und diesen Moment mit ihnen teilen zu können. Kurz gesagt: es geht um Überraschungen! Und zwar positive. Fragen á la „Was wünschst du dir denn?“ und „Kannst du irgendwas bestimmtes gebrauchen?“ oder gar ein paar bloße Scheine in einem Kuvert können hier wohl kaum überzeugen. Nein, Schenken sollte anders sein, davon sind wir überzeugt! Lasst uns also lieber den Brauch der Freude und Zuneigung aufrecht erhalten und für den Moment dem Alltag entfliehen und unseren Liebsten eine Überraschung bereiten, die ihnen ein riesiges Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Dass da dann durchaus auch mal so etwas wie ein sozialer Druck empfunden werden, ist doch vollkommen klar. Aber keine Sorge - da kommen wir ins Spiel:

Wir helfen Euch dabei! Wir möchten euch im Gegensatz zu anderen Anbietern keine automatischen Geschenkempfehlungen von Algorithmen anbieten, sondern wir wollen das Schenken für Euch wieder zu etwas besonderem machen - wir wollen Überraschungen, glückliche Gesichter und Freudentränen! Und dafür stehen wir Euch mit kreativen und außergewöhnlichen Ideen und Tipps aus 15 Jahren Erfahrung mit besonderen Geschenken beiseite.

Bunte Ballons, schenke etwas schönes

Die Geschenkideen werden von uns manuell und individuell erstellt und neue Ideen immer weiter hinzugefügt, sodass Ihr zu allen wichtigen Anlässen etwas schönes und persönliches zur Hand habt.

Stöbert also durch, lasst Euch in Ruhe berieseln und inspirieren, und wenn ihr Fragen, Anregungen oder Wünsche habt, stehen wir Euch jederzeit mit Freude zur Verfügung.

Erlebt einen wunderschönen Schenk-Moment mit Euren Liebsten und lasst uns daran teilhaben! Viel Vergnügen dabei :)


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Comment are moderated